Waschbär entstellt das Gesicht eines Mädchens, 13 Jahre später erfüllt sich ihr Wunsch

Waschbär entstellt das Gesicht eines Mädchens, 13 Jahre später erfüllt sich ihr Wunsch

Charlotte Ponce war gerade erst drei Monate alt, als sie Opfer einer Gräueltat wurde, bei der ihr Gesicht entstellt wurde. Dabei handelte es sich aber nicht um die Tat eines Menschen, sondern die eines Tieres.

Die Eltern von Charlotte werden es sicherlich bitter bereut haben, sich einen Waschbären als Haustier gehalten zu haben. Denn nachdem sie ihre Tochter mit Milch gefüttert hatten, spuckte diese den letzten Schluck wieder aus, der ihr über die Wange lief. Das entdeckte der Waschbär, sprang auf Charlotte und entstellte ihr Gesicht, indem er ihr die rechte Seite des Gesichtes wegbiss.



Vormundschaft

Durch den überraschenden Angriff verlor Charlotte ihr rechtes Ohr, die Nase und einen Teil ihrer Lippen und der Wange. Mit diesen Verstümmelungen wird sie für den Rest ihres Lebens kämpfen müssen. Sie hätte den Angriff sogar beinahe nicht überlebt.

Ihre biologischen Eltern verloren direkt nach dem schrecklichen Vorfall die Vormundschaft über Charlotte und ihren älteren Bruder. Sie kamen daraufhin zu anderen Familienmitgliedern, Ponce (57) und Timothy (66).



Operationen

Aufgrund ihres traumatischen Erlebnisses musste sich Charlotte zahlreichen Operationen unterziehen und litt schon in jungen Jahren an vielen Depressionen. Inzwischen geht es ihr aber besser. Sie hat an der Schule Freunde gefunden, mit denen sie schöne Dinge unternimmt.

Obwohl sie all die Operationen ertragen musste, um ihrem Gesicht wieder mehr Form zu geben, hat sich Charlotte niemals über ihr Schicksal beklagt. „Sie ist eine Kämpferin“, sagt ihr plastischer Chirurg Dr. Kongkrit Chaiyaste. „Sie hat schon viel einstecken müssen, sie hat aber noch nie geweint oder sich quer gestellt.“



Traum

Bei dieser Operation wollen die Ärzte erreichen, ihr Ohr wieder zu rekonstruieren, mit Hilfe von Gewebe aus ihrem Magen. Mit dieser Operation wird sich einer von Charlottes Träumen erfüllen: Sie möchte gerne Ohrringe tragen.

Sie würde endlich die Ohrringe tragen können, die sie im Laufe der Jahre bereits gesammelt hatte, für den Fall, dass sie jemals ein Ohr bekommen würde. Während der eineinhalbstündigen Operation verwendeten die Ärzte das gleiche Magengewebe, mit dem sie bereits ihre Oberlippe und die rechte Wange aufgefüllt hatten.



Ergebnis

Ihre Willenskraft und Zielstrebigkeit ist das Schönste bei alledem. Charlotte will selbst biomedische Ingenieurin werden, wenn sie älter ist, damit sie Prothesen für Menschen anfertigen kann, die selbst auch Körperteile verloren haben.

Ihre Operation verlief erfolgreich. Das Stechen der Ohrringe musste allerdings noch eine Weile warten, denn als sie während der Operation direkt versuchten, ein Loch für sie zu stechen, entstand eine Wunde, die nicht heilen wollte. Inzwischen hat sie aber das ersehnte Loch für den Ohrring und kann sie nun aus 50 verschiedenen Ohrringen wählen, die sie bereits gesammelt hat.