Diese 7 Produkte dürfen niemals ins Tiefkühlfach!

Diese 7 Produkte dürfen niemals ins Tiefkühlfach!

Wir lieben unser Tiefkühlfach, denn es hält unsere Lebensmittel über Tage, Wochen oder sogar Monate frisch (manchmal sogar ausversehen über Jahre!). Einige herrliche Dinge wie z.B. Speiseeis sind natürlich für das Gefrierfach gemacht, andere Nahrungsmittel und Getränke sollten aber niemals im Tiefkühlfach landen. Diese Produkte sind einfach nicht dafür geeignet, eingefroren zu werden oder sie vertragen nicht solche tiefen Temperaturen. Möchtest du wissen, welche Produkte dies sind? Ich selbst wusste auch nicht, dass Nr. 3 niemals in die Tiefkühltruhe darf!



1. Champagner
Hattest du auch schon einmal Lust auf schön eiskalten Champagner? Vielleicht an Silvester ober bei anderen besonderen Anlässen? Und hast du dann vergessen, die Flasche rechtzeitig kühl zu stellen? Oft denkt man in so einem Moment, dass man sie dann einfach schnell ins Tiefkühlfach stecken kann. Das sollte man aber nicht tun! Die Kohlensäure im Getränk kann dazu führen, dass deine Champagnerflasche explodiert. Dann wird dein Tiefkühlfach komplett mit Champagner getränkt sein und im schlimmsten Fall liegen überall auch noch Scherben. Das sollte man also besser vermeiden und den Champagner lieber auf richtige Weise kühlen. Die bessere Alternative ist, den Champagner in einem sogenannten Eiskübel zu kühlen, in den ein Mix aus Wasser und Eiswürfeln gefüllt wird.





3. Frittierte Nahrungsmittel
Frittierte Nahrungsmittel wie z.B. Pommes Frites oder knuspriges Hühnchen werden nicht mehr besonders gut schmecken, wenn man sie nach dem Frittieren wieder einfriert. Das Leckerste an frittierten Nahrungsmitteln ist natürlich ihre knusprige Kruste und genau die wird wieder schlapp werden, wenn man die frittierten Waren nochmals einfriert. Darum raten wir dazu, seine frittierten Lebensmittel gleich direkt aufzuessen (ist ja auch keine Strafe, oder?). Natürlich gehören die Pommes aber ins Tiefkühlfach, wenn sie gerade erst aus dem Supermarkt kommen und noch in ihrer Tüte Stecken!



4. Bier
Auch Bier ist ein alkoholisches Getränk, das nicht ins Tiefkühlfach gehört. In der Dose kann das gefrorene Bier die Dose verformen, sodass man es fast nicht mehr daraus trinken kann. Die Dose kann im schlimmsten Fall auch im Froster explodieren. Bier in der Flasche kann im Tiefkühlfach ebenfalls das Glas zum Brechen bringen oder den Kronkorken vom Flaschenhals drücken. Wenn eine gefrorene Bierdose noch intakt ist, sollte man versuchen, sie im Kühlschrank auftauen zu lassen und sie ganz vorsichtig öffnen, wenn man sie später trinken möchte!



Greek Yogurt with Spoon


6. Avocados
Menschen, die denken, sie könnten Avocados einfrieren, irren sich leider. Ok, rein technisch geht das natürlich schon, allerdings wird hierbei der Geschmack, die Färbung und auch die Struktur der Frucht leiden. Die Avocado wird eine braune Färbung annehmen und einen bitteren Geschmack bekommen! Zudem wird die Frucht matschig, schleimig und schwammig werden und einfach nicht mehr angenehm frisch schmecken. Man kann also eine Avocado schon einfrieren, aber sollte sich bewusst sein, dass das Ergebnis kein Erfolg sein wird!



7. Aufgetautes Fleisch
Das Auftauen von Fleisch kann zur Zubereitung einer leckeren Mahlzeit unumgänglich sein. Wenn das Fleisch oder die Meeresfrüchte aber einmal aufgetaut sind, sollte man sie niemals erneut einfrieren. Fleisch sollte auf keinen Fall mehrfach aufgetaut und wieder eingefroren werden, denn sonst läuft man große Gefahr, an einer Lebensmittelvergiftung zu erkranken! Natürlich können sich Pläne manchmal spontan ändern. Dann kann das Abendessen, das man gerade vorbereiten wollte, auf einmal ins Wasser fallen – das wird sicher jedem schon einmal passiert sein. Wir sind bei solchen Dingen zum Glück flexibel, Fleisch und Fisch sind dies allerdings nicht. Ihnen fehlt absolut die Flexibilität, um noch einmal eingefroren zu werden.



joe greene shoots fresh conceptual food photography 617-875-3188

8. Käse
Wenn man Käse einfriert, wird er sich ähnlich wie andere Milchprodukte verhalten: Er verändert seine Struktur und wird bröckelig werden. Im Käse werden sich bei so tiefen Temperaturen Eiskristalle bilden, die dann den Geschmack und die Struktur des Käses beeinflussen. Wasser dehnt sich aus, wenn es gefriert und zieht sich wieder zusammen, wenn es taut. Dieser Zustandswechsel des Wassers bricht die molekulare Struktur des Käses auf, was ihn nach dem Auftauen krümelig machen wird. Die Struktur von sehr frischem Käse wie z.B. Queso Fresco oder Brie leidet ihm Tiefkühlfach am stärksten