Die 5 gefährlichsten Brücken der Welt

Bridge-dangerous-country-worldwide
5. Affenbrücken

Eine der Definitionen für Brücke, auf die ich gestoßen bin, lautet wie folgt: „Eine Struktur, die eine Straße, einen Weg, einen Schienenweg, etc. über einen Fluss, eine Straße oder ein anderes Hindernis führt.“ Gewiss … Die folgenden fünf Brücken führen sicherlich einen Weg über einen Fluss; ihre Stabilität ist jedoch eine ganz andere Frage!

5. Affenbrücken
Affenbrücken sind ikonische Brücken, die den Lebensstil und die Gebräuche der lokalen Bevölkerung von Vietnam widerspiegeln. Affenbrücken werden per Hand aus Bambus und Holz hergestellt und zum Überqueren von Wasserläufen bzw. Schluchten eingesetzt. Tatsächlich rührt der Name der Brückenart von der geneigten, affenartigen Haltung her, die man während des Übergangs einnehmen muss, um zu verhindern, dass man in den Fluss darunter stürzt. Affenbrücken sind äußerst gefährlich; insbesondere wenn man sie das erste Mal benutzt. Nur ein Fehltritt kann den Unterschied zwischen Leben oder Tod bedeuten.



Bridge-dangerous-country-worldwide
4. Kakum Baumkronenpfad

4. Kakum Baumkronenpfad
Der Kakum Baumkronenpfad befindet sich im Kakum-Nationalpark in Ghana und ist der einzige Baumkronenpfad in allen Nationalparks in Afrika. Der Baumkronenpfad wurde von zwei kanadischen Konstrukteuren angelegt, die den Tourismus im weitgehend ignorierten Park ankurbeln wollten. Der Fußweg besteht aus sieben gesonderten Brücken, die von den Bäumen in 40 m Höhe herabhängen. Was diese Brücken so gefährlich macht, sind die für den Bau verwendeten Materialien. Die Stützweiten wurden aus Drahtseilen, Aluminium und Holzbrettern hergestellt. Und, um dir ein noch sicheres Gefühl zu geben, gibt es, für den Fall, dass du versehentlich herabfällst, ein Auffangnetz.



Bridge-dangerous-country-worldwide
3. Hussaini Hängebrücke

3. Hussaini Hängebrücke
Die Hussaini Hängebrücke ist, aufgrund ihrer äußerst unvollständigen Beschaffenheit, als eine der gefährlichsten Brücken weltweit bekannt. Diese Brücke befindet sich in Pakistan und ist sowohl lang als auch schlecht gepflegt. Viele der Planken fehlen und starke Winde bringen die Brücke ins Wanken, während du diese überquerst. Was die Situation noch schlimmer macht, ist die Tatsache, dass die Überbleibsel einer ähnlichen Brücke gleich neben der Hussaini Hängebrücke sichtbar sind. Falls du also zufällig in der Region Gilgit-Baltistan im Norden von Pakistan bist, achte bitte darauf, diese Brücke nicht zu überqueren. Es ist zu deiner eigenen Sicherheit!



Bridge-dangerous-country-worldwide
2. Aiguille du Midi

2. Aiguille du Midi
Die Aiguille du Midi Brücke liegt etwa 3.650 Meter über dem Meeresspiegel und befindet sich in Frankreich. Die kurze Brücke wurde in den Aiguille du Midi Gipfel in Chamonix gebohrt, der Ausblick zum Mont Blanc bietet, welcher einen der höchsten Gipfel in Europa aufweist. Die Aiguille du Midi Brücke ist durch eine kurze Fahrt mit einer Seilbahn zum hohen Berg erreichbar und nichts für schwache Nerven; insbesondere, wenn du Höhenangst hast! Der Ausflug kann sich jedoch für alle Adrenalinsüchtigen lohnen!



Bridge-dangerous-country-worldwide
1. Musou Tsuribashi Brücke

1. Musou Tsuribashi Brücke
Wenn man über die gefährlichsten Brücken weltweit spricht, so ist die in Japan befindliche Musou Tsuribashi Brücke eindeutig keine Brücke, die du zur Überquerung in Betracht ziehen solltest. Bekannt als „Japans unheimlichste Hängebrücke“, stammt die Musou Tsuribashi Brücke aus den 1950ern und wird hauptsächlich von Drähten zusammengehalten, mit dünnen Holzbrettern zur scheinbaren Stabilisierung sowie weiteren dünnen Holzbrettern, die sich über die Länge der Brücke erstrecken, sodass Personen über diese laufen können. Sie bieten gerade einmal so viel Platz, wie zwei Bretter ermöglichen. Es ist auch nicht einfach, die Brücke überhaupt zu erreichen. Dafür musst du einen Berghang, allein mit Hilfe von Metallketten, erklimmen. Ich selbst würde diese Brücke einfach vermeiden; sie ist die Mühe nicht wert!