9 Kriegsfotos die du nie mehr vergessen wirst – Wir haben bei #8 geweint

9 Kriegsfotos die du nie mehr vergessen wirst – Wir haben bei #8 geweint

Krieg ist etwas Schreckliches und wir hätten natürlich am liebsten, dass es nirgendwo auf der Welt mehr Kriege gäbe. Kriege haben die Menschheit hunderte Millionen Tote gekostet und niemand gewinnt bei einem Krieg.

Allerdings bringen Kriege auch immer wieder einige sehr beeindruckende und unvergessliche Fotografien hervor. Sie sind meist nicht wirklich fröhlich, besitzen aber unheimliche Aussagekraft. In diesem Artikelwerden wir dir 10 Fotografien zeigen, die Sie sicherlich nie mehr vergessen werden.



1. Fußball

1. Fußball

Advertisement

Der 1. Weltkrieg war ganz sicher einer der allerschrecklichsten Kriege. Während dieses Krieges ereigneten sich aber auch schöne Dinge. An Weihnachten vereinbarten die verfeindeten Soldaten eine Waffenruhe und beschlossen miteinander eine Partie Fußball zu spielen.

Als dann die Weihnachtszeit vorbei war, wollten viele der Soldaten nicht mehr weiterkämpfen. Darum mussten die Offiziere große Teile ihrer Truppen ersetzen.



2. Reue

2. Reue

Wenn es ein Foto gibt, dass das Wort ‚Reue‘ versinnbildlicht, dann ist es dieses hier. Hier werden deutschen Soldaten Bilder von Konzentrationslagern gezeigt. Bei den deutschen Truppen, die keine Ahnung von den Gräueln in den Lagern hatten, kommen die Bilder sehr schmerzhaft an.



3. Liebe

3. Liebe

Als sich auch die Amerikaner an den Kriegshandlungen des 2. Weltkrieges beteiligten, mussten natürlich Truppen zur Front geschickt werden. Und das bedeutete für viele Soldaten Abschied nehmen von ihren Geliebten. Dieses ergreifende Foto zeigt einen solchen Moment.



4. Panzermann

4. Panzermann

Als sich im Jahr 1989 Studentenproteste in China entwickelten, wurden diese mit harter Hand von der chinesischen Regierung niedergeschlagen. Es handelte sich zwar nicht um einen echten Bürgerkrieg, aber das Massaker auf dem Tiananmen-Platz, im Zentrum der Hauptstart Peking, forderte dennoch hunderte Tote.

Ein Mann führte aber einen Tag nach dem Massaker den Protest weiter. Als Panzer auf den Platz fahren wollte, stellte er sich ihnen in den Weg. Und als die Panzer um ihn herum fahren wollten, stellte sich ihnen erneut in den Weg. Aller erwarteten, dass er erschossen werden würde, aber die Panzer ließen die Waffen schweigen.



5. Junge Fotograf

5. Junge Fotograf

Kriege sind etwas, das wir unseren Kindern lieber nicht zeigen möchten. Dieser 12-jährige Junge namens Lo Manh Hung traf aber seine eigene Entscheidung. Mit seinen 12 Jahren war er der jüngste Fotojournalist, der den Vietnam-Krieg dokumentierte.



6. Fernglas

6. Fernglas

Nach der Befreiung der Normandie, beschloss ein amerikanischer Soldat, einigen französische Kindern eine kleine Freunde zu machen. Der Soldat ließ drei kleine Mädchen durch sein Fernglas schauen. Man kann sehr gut sehen, wie viel Spaß ihnen das macht. Einfach süß!



7. Jüdisches Ghetto

7. Jüdisches Ghetto

Als das Deutschland von Adolf Hitler Polen eroberte, wurden 400.000 Juden auf engstem Raum in Warschau zusammengepfercht, im Warschauer Ghetto. Die Nazis beschlossen dann, die Juden dort einzuschließen, das Ghetto zu bewachen und mit Steinmauern und Stacheldraht abzuschotten.

Nach drei Jahren kam es zu einem Aufstand der Einwohner. Sie hielten es immerhin 4 Wochen lang durch, doch letztlich mussten sich die Juden dennoch ergeben. Dieses Foto wurde bei der Kapitulation aufgenommen. Am Ende wurden viele der Bewohner in Konzentrationslager geschickt.



8. Kindsoldaten

8. Kindsoldaten

Der Krieg bleibt leider auch Kindern nicht erspart. Während des blutigen Krieges in Vietnam wurden auch Kindsoldaten eingesetzt. Hier ein Foto von drei kleinen Kindern, die gegen die Truppen von Viet Minh kämpfen sollten. Das haben sie wahrscheinlich nicht überlebt.



9. Sieg

9. Sieg

Als der 2. Weltkrieg gewonnen war, wurde das Ereignis natürlich ausgiebig von den Alliierten gefeiert. Auch im Londoner Piccadilly verursachte das Ende des blutigsten Krieges aller Zeiten große Freude bei der Bevölkerung.